Stunden
bis zum 03. Juni 2018

News

42,195 Kilometer in 90 Minuten

4 video

Wer sich noch nicht ganz sicher ist. Darum ist es am Rhein so schön! Der Inliner Klaus Bosse hat sein Rennen beim Rhein-Ruhr-Marathon 2017 gefilmt. Die gesamte Strecke in 94 Minuten. Mit allen Ecken, Brücken und langen Geraden. Hier der Link zur Laufschau: https://www.youtube.com/watch?v=4XDFQtZVMB0

Finisher Clips

Die Finisher-Clips finden sie hier.

Handbike-Partner

reha_team

bgu-duisburg-2016

muench_und_hahn_thumb

Charity Partner

Logo VKM mitEnte-web

Hauptlauf startet bereits um 8:30 Uhr

2 startzeit

Der Startschuss für den Hauptlauf beim 35. Rhein-Ruhr-Marathon am Sonntag, 3. Juni 2018, fällt eine Stunde früher. Bereits um 8:30 Uhr geht es von der Kruppstraße im Sportpark Duisburg auf die 42,195 Kilometer. Die Halbmarathon-Läufer können dagegen im kommenden Jahr ein wenig länger schlafen. Erst um 10 Uhr starten sie in ihr Rennen am großen Strom. Die Startzeit der Handbiker ist wie gewohnt um 8 Uhr. Die Handbiker gehen ebenfalls wie in den Vorjahren um 8:05 Uhr auf die Strecke.

Die Veranstalter reagieren mit dem neuen Zeitplan auf die „Hitzeschlachten“ in den vergangenen beiden Jahren. Uwe Busch, Geschäftsführer des veranstaltenden Stadtsportbunds, erläutert die Entscheidung: „Wir wollen, dass möglichst viele Läufer in den Mittagsstunden den größten Teil der Strecke bereits absolviert haben.“ Sollte es Anfang Juni 2018 wieder so sommerlich warm werden, können sie den Lauf weitgehend bei angenehmeren Temperaturen angehen. Die meisten Halbmarathon-Läuferinnen und Läufer sollten bereits vor der Mittagszeit im Ziel und haben deshalb nicht mit einer möglichen Hitze zu kämpfen.

In den vergangenen beiden Jahren lagen die Temperaturen um High Noon jeweils bei deutlich über 25 Grad. „Gerade für weniger trainierte Teilnehmer war hart. Aber alle hat die Hitze herausgefordert. Wir verstehen uns als Lauf von Läufern für Läufer und haben deshalb reagiert“, erklärt Uwe Busch.

Die Sommerhitze hatte die Rennen zugleich zu einem Ereignis gemacht. Viele Duisburgerinnen und Duisburger ließen es mit Gartenschläuchen und Außenduschen künstlich regnen. Bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern kam das sehr gut an. Uwe Busch: „Diese Aktionen haben uns viel Lob gebracht und die Läufe für die Teilnehmer unvergesslich. Wenn wir wieder einen frühsommerlichen Sonntag erleben, dann sind die Duisburgerinnen und Duisburger erneut gefordert. Trotzdem haben wir auch uns in der Verantwortung gesehen und deshalb die Startzeit vorverlegt.“


 

 

 

Sponsoren

Banner

Partner

Banner

flag-englishflag-netherland

Facebook

facebook

Video

videoteaser

GRR-Fragebogen zur Gesundheit

Richtig betrieben stellt der Ausdauersport eine der wirkungsvollsten Möglichkeiten zur Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter dar. Um Sie bei Ihrer sportlichen Aktivität zu unterstützen und einer möglichen Gesundheitsgefährdung vorzubeugen, bitten wir Sie, den kurzen GRR-Fragebogen zur Gesundheit gewissenhaft auszufüllen.

Hier gehts zum Fragebogen: bitte klicken