Stunden
bis zum 02. Juni 2019

News

42,195 Kilometer in 90 Minuten

4 video

Wer sich noch nicht ganz sicher ist. Darum ist es am Rhein so schön! Der Inliner Klaus Bosse hat sein Rennen beim Rhein-Ruhr-Marathon 2017 gefilmt. Die gesamte Strecke in 94 Minuten. Mit allen Ecken, Brücken und langen Geraden. Hier der Link zur Laufschau: https://www.youtube.com/watch?v=4XDFQtZVMB0

Finisher Clips

Die Finisher-Clips finden sie hier.

Handbike-Partner

reha_team

bgu-duisburg-2016

muench_und_hahn_thumb

Charity Partner

Logo VKM mitEnte-web

Der 35. Rhein-Ruhr-Marathon am Rande der Seidenstraße

Zwei Bundeswehrsoldaten laufen am Sonntag in Afghanistan ihr „Duisburg-Rennen“

DUISBURG (28.5.2018). Die Startnummern sind da. Die Finisher-Shirts auch. Selbst die Medaillen haben es um die halbe Welt geschafft. Jan W. und Oliver B. müssen sie sich jetzt nur noch verdienen. Die beiden Bundeswehrsoldaten, mit Wurzeln in Duisburg, bestreiten den 35. Rhein-Ruhr-Marathon am Sonntag, 3. Juni, am Rande der Seidenstraße in Afghanistan.

Jan W. und Oliver B. sind bereits mehrfach in Duisburg gelaufen. Am Sonntag können sie aufgrund ihres Auslandsdienstes nicht an den Start gehen. Sie baten vor einigen Monaten bereits   vom deutschen Feldlager in Mazar-e-Sharif – quasi parallel - auf die Strecke gehen zu dürfen. Startzeit: 6 Uhr am Morgen, danach wird es schnell sehr heiß in der Wüste.

So können sie wenn auch nicht auf der Originalstrecke zumindest gefühlt an „ihrem“ Lauf teilhaben. Oliver nimmt die 21,1 Kilometer unter die Laufschuhe. Jan ist auf der klassischen Distanz unterwegs. Die Organisatoren vom gastgebenden Stadtsportbund unterstützen die beiden Fernläufer.

Der Bundeswehrstützpunkt liegt schlanke 6.902 Kilometer von der offiziellen Startlinie auf der Kruppstraße entfernt.  Der dreimalige Finisher des Halbmarathons Oliver B. und der neunmalige Finisher des Marathons Jan W. freuten sich über die „Starterbeutel aus der Heimat.“ Finisher-Shirts und Medaillen schickte der Stadtsportbund als Ausrichter des 35. Rhein-Ruhr-Marathons ebenfalls gleich mit. Die beiden gebürtigen Duisburger werden mit ihrer Zeit auch in der Ergebnisliste geführt. Der Zeitunterschied beträgt 2,5 Stunden. Das bedeutet: Die beiden sind deutlich früher als die Läuferinnen und Läufer in Duisburg im Ziel. 

Seit zehn Wochen trainieren sie für den Fernlauf am Sonntag. Im Bericht, den Oliver schickte, war dann auch davon die Rede, dass Jan mit dem Trainingsplan des Stadtsportbundes die Vorbereitung angeht. Die Marschvorgabe funktioniert offenbar nicht nur in Duisburg sondern auch in Afghanistan.

Die Namen des beiden Läufer sind auf ihren Wunsch hin abgekürzt.

Sponsoren

Banner

Partner

Banner

flag-englishflag-netherland

Facebook

facebook

Video

videoteaser

GRR-Fragebogen zur Gesundheit

Richtig betrieben stellt der Ausdauersport eine der wirkungsvollsten Möglichkeiten zur Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter dar. Um Sie bei Ihrer sportlichen Aktivität zu unterstützen und einer möglichen Gesundheitsgefährdung vorzubeugen, bitten wir Sie, den kurzen GRR-Fragebogen zur Gesundheit gewissenhaft auszufüllen.

Hier gehts zum Fragebogen: bitte klicken 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Ich stimme zu.