1319 Talente aus 25 Duisburger Schulen starten zum „Klassenkampf“

Auftakt zum 35. Rhein-Ruhr-Marathon: die AOK-Schülerläufe am Mittwoch im Sportpark

DUISBURG (29.5.2018). Zwei Tage früher als gewohnt beginnt in diesem Jahr der 35. Rhein-Ruhr-Marathon. Bereits am Mittwoch setzen am Mittwoch ab 9:45 Uhr die AOK-Schülerläufe den Auftakt zum „Ausdauerwochenende“ in Duisburg. Aufgrund des Feiertags am Donnerstag hat Martina Göbel-Gasiorowski vom Schulsportreferat der Stadt Duisburg die Rennen im Sportpark Duisburg mit Ziel in der Schauinsland-Reisen-Arena vorverlegt. Die Meldezahlen geben ihr Recht:  1319 Schülerinnen und Schüler  aus 25 Duisburger Schulen haben für Läufe in den sieben Wertungsklassen am Mittwochvormittag gemeldet.

Das Steinbart-Gymnasium, eine der Sportschulen in NRW, bringt sich dabei gleich doppelt in Position. Die Schule am Kant-Park stellt mit 138 Startern das größte Team. Darüber hinaus sind Schülerinnen und Schüler vom Steinbart ehrenamtlich im Einsatz, um die Rennen zu organisieren.

Drei Förderschulen haben ebenfalls gemeldet: Die Christian Zeller Schule aus Großenbaum, die Buchholzer Waldschule und die Dahlingschule aus Rheinhausen. Martina Göbel-Gasiorowski: „Das freut mich total. Ich weiß, dass das immer viel Aufwand und Arbeit für die Lehrer und Lehrerinnen bedeutet. Ich weiß auch, dass die Kinder einen großen Spaß haben, mit dabei sein zu dürfen.“ Mit dabei sind ebenfalls die Grundschulen an der Lüderitzallee- und Lauenburger Allee. Sie gehören quasi zu den Stammkunden der AOK-Schülerläufe.

Rennen über 800 Meter sowie 2,1 und 4,2 Kilometer

Auf dem Programm des Vorspiels zum Rhein-Ruhr-Marathon, organisiert vom Stadtsportbund zusammen mit dem Schulsportreferat, stehen Rennen über 800 Meter sowie 2100 oder 4200 Meter. Die Kinder der Jahrgänge 2012 bis 2007 sind wie gewohnt über 800 Meter unterwegs. Die Jahrgänge von 1999 bis 2006 haben die Wahl zwischen den Rennen über 2,1 und 4,2 Kilometer.

Uwe Busch, Geschäftsführer des veranstaltenden Stadtsportbunds, betont: „Die Schülerläufe gehören zum Rhein-Ruhr-Marathon wie die Staffelrennen oder die Inliner. Die Rennen der Talente sind Teil des offiziellen Wettkampfprogramms.“ Das zeigt sich in allen Bereichen. Das gilt für die elektronische Zeitnahme, die Vermessung der Strecke und den Einlauf in die Schauinsland-Reisen-Arena durch das Original-Zieltor und natürlich auch für die Ehrung der Besten auf dem offiziellen Siegerpodest.

Ekidenstaffeln am Sonntag

Am Sonntag, 3. Juni, hat noch einmal der Nachwuchs den Vortritt. Zwei Minuten bevor der Hauptlauf um 8:30 Uhr auf die Strecke geht, machen sich die Ekiden-Staffeln der Duisburger Schulen auf den 42,195 Kilometer langen Weg durch die Stadt. Für sie gilt: Geteilte Freude ist sechsfache Freude. Die Ekidenstaffeln sind ebenfalls Teil des Schulprojekts  Rhein-Ruhr-Marathon. Die Klassenläufer schnallen sich ihre Schärpen um. Die Schülerstaffeln (sechs Läufer plus Ersatzmann oder Ersatzfrau) hören unmittelbar vor dem Hauptlauf den Startschuss. In diesem Jahr haben sieben Schulen für die Ekidenstaffeln gemeldet.

Sponsoren

Banner

Partner

Banner

flag-englishflag-netherland

Facebook

facebook

Video

videoteaser

GRR-Fragebogen zur Gesundheit

Richtig betrieben stellt der Ausdauersport eine der wirkungsvollsten Möglichkeiten zur Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter dar. Um Sie bei Ihrer sportlichen Aktivität zu unterstützen und einer möglichen Gesundheitsgefährdung vorzubeugen, bitten wir Sie, den kurzen GRR-Fragebogen zur Gesundheit gewissenhaft auszufüllen.

Hier gehts zum Fragebogen: bitte klicken 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Ich stimme zu.