Schriftzug Homerun Datum

Konzept des virtuellen Rhein-Ruhr-Marathons

Was wir vorhaben:

Leider müssen wir nun auch den 38. Rhein-Ruhr-Marathon wegen der Corona-Pandemie absagen. Die Coronaschutzverordnung NRW vom 26. März 2021 untersagt alle Veranstaltungen bis zum 31. Mai 2021. Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass der beliebte Duisburger Marathon noch stattfinden kann, aber nunmehr sehen wir uns doch zu der Absage gezwungen. Auch der Versuch mit einem speziellen Schutzkonzept, das auf Testung und beschränkter Teilnehmerzahl aufgebaut war, um eine reale Veranstaltung per Sondergenehmigung durchzuführen, wurde seitens des Krisenstabes der Stadt Duisburg nicht genehmigt.

Aufgrund der Terminfülle im Herbst haben wir uns auch entschlossen, keine Verschiebung in den Herbst vorzunehmen, sondern wiederum auf die virtuelle Variante auszuweichen. Diese war im letzten Jahr mit über 2.000 Teilnehmer*innen sehr erfolgreich, so dass wir euch nun einladen zum

#RRM21AtHomeAgain am 5. und 6. Juni 2021.

Mitmachen können alle bereits gemeldeten Teilnehmer*innen des 38. Rhein-Ruhr-Marathons.

  • Läufer*innen
  • Inliner*innen
  • Handbiker*innen
  • Staffeln

Warum es sich lohnt:

Anders als im Vorjahr wollen wir aber in diesem Jahr die realen Distanzen als Wettbewerb ausschreiben, d.h.

  • Man wird Finisher beim 38. Rhein-Ruhr-Marathon, wenn man beim virtuellen Lauf am 5. und 6. Juni 2021 einen kompletten Marathon oder Halbmarathon absolviert Viele von euch haben über den Winter auf unsere Veranstaltung oder einen anderen Frühjahrslauf trainiert, nun sollt ihr eure Trainingsvorbereitung auch am Veranstaltungstag mit der originalen Streckenlänge krönen.
  • Das bedeutet: Ihr erhaltet ...
    • die Finisher-Medaille für den 38. Rhein-Ruhr-Marathon
    • das original Finisher-T-Shirt mit dem speziellem #RRM21AtHomeAgain Aufdruck
    • eure Urkunde über die Teilnahme am 38. Rhein-Ruhr-Marathon auszudrucken über das Ergebnisportal
    • die Auflistung in der Ergebnisliste mit genauer Platzierung
    • das Original Starterbag
    • Unter allen Teilnehmer*innen verlosen wir 20 Freistarts für den 39. Rhein-Ruhr-Marathon 2022
    • Teilnehmer*innen des Super-Cups (ASV-Winterlaufserie und Rhein-Ruhr-Marathon) nehmen an der Verlosung von attraktiven Preisen teil
    • und nicht zuletzt: Im letzten Jahr habt ihr uns geholfen, den Marathon theoretisch in diesem Jahr wieder an den Start zu bringen, jetzt zahlen wir eurer Vertrauen zurück, indem ihr offiziell Teilnehmer*in des 38. Rhein-Ruhr-Marathons seid und in der ewigen Siegerliste aufgenommen werdet.

Wie kommst du an deine persönliche Startlinie?

  • Du hast bereits gemeldet, dann aktualisiere deine Meldung über den Link von MikaTiming, den du in der Mail vom April 2021 bekommen wirst. Der Meldeschluss dafür ist der 24. April 2021. Du bekommst dann eine persönliche Startnummer per E-Mail, die ausgedruckt werden kann.
  • Zusätzlich steht noch das Anmeldeportal rhein-ruhr-marathon.de ab dem 14.04.2021 für alle diejenigen offen, die sich noch an dem virtuellen Marathon beteiligen wollen.

So wirst du zum Finisher:

  • Bei deinem Lauf am 5. oder 6. Juni solltest du die Startnummer tragen.
  • Dann los: Ob du entlang der – nicht abgesperrten - Strecke des 38. Rhein-Ruhr-Marathon läufst oder deine Trainingsrunde an einem Ort deiner Wahl – das spielt keine Rolle.
  • Über unseren Zeitnehmer erhältst du bei der neuerlichen Registrierung Zugangsdaten für eine App, die dich dann virtuell auf die Duisburger Strecke bringt, egal wo du auf der Welt läufst. Darüber wird auch der Startschuss abgegeben und deine Zeit gestoppt.
  • In die Wertung kommen nur Zeiten für einen Marathon und Halbmarathon.
  • Das Rennen zählt ebenfalls für die Supercup-Wertung für die Teilnehmer*innen der Winterlaufserie des ASV Duisburg und Rhein-Ruhr-Marathon (große und kleine Serie).
  • Zu beachten ist: Die regionalen, zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona Schutzregelungen, sind strikt einzuhalten.
  • Es sollten – wie immer - nur der- bzw. diejenige an den Start gehen, die sich gesund und fit fühlen.

So feierst du deinen Sieg:

  • Die Dokumentation deines Laufes wird automatisch über die App registriert und deine gelaufene Zeit in die Siegerliste übernommen.
  • Wenn du magst, schicke uns auch wieder ein Foto von dir mit der Startnummer, und/oder einem Screenshot oder Bild von deiner Lauf-Uhr, und/oder zusätzlich Bilder von markanten Punkten an der Strecke, auf dem du möglichst auch selbst zu sehen bist. Die Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  • Nach dem Lauf bekommst du automatisch unser Finisher-Paket per Post Die Urkunde kannst du dann über das Ergebnisportal auf www.rhein-ruhr-marathon.de ab dem 6. Juni 2021 ausdrucken.
  • Wir wollen den #RRM21AtHomeAgain natürlich dokumentieren und feiern. Deshalb wollen wir dein Bild auf unseren Social-Media-Plattformen Facebook / Instagram sowie auf unserer Webseite Rhein-Ruhr-Marathon.de posten. Bitte schreibe deshalb dazu, wenn du nicht mit einer Veröffentlichung deines Bildes einverstanden bist.
  • Wir werden natürlich ebenfalls über die Medien von dem #RRM21AtHomeAgain berichten.

Was kostet der Spaß?

  • Für die Teilnahme am #RRM21AtHomeAgain veranschlagen wir eine Gebühr von 30 €. Wenn du schon für den 38. Rhein-Ruhr-Marathon gemeldet hast, überweisen wir den Differenzbetrag zur bisher bezahlten Teilnehmergebühr zurück. Gerne kannst du aber auch den Restbetrag spenden. Alle gespendeten Gelder werden wir unserem Charity-Partner, dem Zoo Duisburg, zugutekommen lassen, der auch durch die Pandemie erhebliche finanzielle Einbußen hinnehmen Bitte informiere uns bis zum 24. April 2021.
  • Wer am Ende nicht teilnehmen will, wir hoffen, das sind möglichst wenige, der bekommt natürlich sein komplettes Startgeld zurück. Auch hier gilt als Frist der April 2021.
  • Du hast noch nicht gemeldet, willst aber beim #RRM21AtHomeAgain dabei sein? Kein Problem. Über die Webseite Rhein-Ruhr-Marathon.de kannst du dir deinen Startplatz sichern. Die Gebühr beträgt 30 Euro. Der Meldeschluss dafür ist der 30. Mai 2021.

Was bieten wir noch?

  • Die App erlaubt dir, deinen Lauf mit der Strecke des Rhein-Ruhr-Marathons oder des Rhein-Ruhr-Halbmarathons zu synchronisieren. Das bedeutet: Über die Karte der App kannst du jederzeit ablesen, wo du auf der Original-Marathon-Strecke wärest.

Manche mögen es kürzer?

  • Du möchtest mitmachen, aber dein Trainingszustand reicht nicht für einen Marathon oder Halbmarathon? Kein Problem!
  • Zusätzlich zu den klassischen Strecken bieten wir zum 38. Rhein-Ruhr-Marathon noch einen 10 km-Lauf an.
  • Auch hier sind die Modalitäten so wie beim Marathon und Halbmarathon. Du registrierst dich per App, läufst am 5. oder 6. Juni deine 10 km, wirst aufgenommen in die Ergebnisliste, erhältst vorher per Mail deine Startnummer und hinterher dein Finisher-Shirt mit Medaille.
  • Wir werden ebenfalls ein Konzept für einen Staffel-Marathon anbieten, dabei wird Euer Smartphone zum Staffelstab.

Rechtliche Hinweise/Datenschutz:

Der Lauf erfolgt privat und auf eigene Gefahr und Verantwortung! Die aktuellen Regelungen der Bundesregierung zum Verhalten sind zwingend zu beachten. Eine Übersicht der Regelungen findet sich hier. Der/die Laufende erklärt mit der Registrierung, unter keinen gesundheitlichen Beschwerden zu leiden, die eine Beteiligung an der Aktion aus medizinischer Sicht als nicht empfehlenswert oder gesundheitsgefährdend erscheinen lassen. Ferner stellt er/sie den Veranstalter von sämtlichen Ansprüchen frei, die im Zusammenhang mit der Beteiligung an diesem virtuellen Lauf, insbesondere aufgrund eines Unfalls, entstehen.

Die bei dem Absenden des Formulars angegebenen Daten werden gespeichert und zu Zwecken der Abwicklung des Rhein-Ruhr-Marathons verarbeitet. Mit dem Absenden willigt der/die Laufende in eine Speicherung und Verarbeitung der Daten sowie der Veröffentlichung von Namen, Vornamen und Startnummer in der Teilnehmerliste ein. Eine Weitergabe der Daten darüber hinaus erfolgt nicht.